DIENSTLEISTUNGEN

 

 ALL-ON-4™

 

All-on-4™ Wenn Sie im Laufe der Jahre aus irgendeinem Grund einen oder mehrere Zähne verloren haben, stehen Ihnen 2 Möglichkeiten zur Verfügung - das Einsetzen einer Zahnbrücke oder ein Implantat. 

Beim Treffen einer Entscheidung sollten Sie in jedem Fall daran bedenken, dass selbst die beste Zahnbrücke nur eine vorübergehende Lösung ist, während Implantate Probleme mit dem Zahnverlust dauerhaft lösen. 

Was ist ein Zahnimplantat? Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die aus Titan hergestellt ist. Implantate sind viel praktischer als Prothesen, nichts „wackelt“ oder stört, das Einsetzen von Implantaten ist kein langes und schmerzhaftes Verfahren mehr und die Lebensqualität wird deutlich erhöht. 

Wie werden Implantate eingesetzt? Implantate werden heute im Einklang mit modernsten therapeutischen Konzepten eingebaut. Eines von ihnen ist auch das KeystoneEasyGuide, das auf der digitalen Planung von Operationen gründet, was die Behandlung schneller und schmerzloser macht. Hierbei wird die Flapless -Implantationstechnik angewendet, was zugleich bedeutet, dass es kein Schneiden, keine Schwellungen und somit keine Schmerzen für den Patienten gibt. 

Gibt es Unterschiede zwischen dem Einsetzen einer Zahnbrücke und dem Einsetzen von Implantaten, bzw. warum ist ein Implantat die bessere Lösung? Beim Einsetzen einer Zahnbrücke werden die zwei angrenzenden Zähne angeschliffen, auf welchen die Brücke angebracht wird. Anfänglich ist das Endergebnis dasselbe wie beim Einsetzen von Implantaten, doch der Zahnknochen, der nicht belastet wird bzw. auf dem kein Zahn mehr vorhanden ist, geht zurück und atrophiert. Zusammen mit dem Zahnknochen geht auch das Zahnfleisch zurück, über der Zahnbrücke entsteht ein leerer Raum, und die Zahnhälse der angrenzenden Zähne stehen frei. Bei schwereren Fällen kommt es zudem zu Zahnfrakturen. Dies macht eine Zahnbrücke zu einer eher mangelhaften Lösung. Aus Angst vor jeglicher Art von Operation entscheiden sich Patienten noch immer eher für eine Zahnbrücke als für ein Implantat. Durch den Fortschritt in der Technologie wird das Einsetzen von Implantaten zu einer vollkommen schmerzfreien Erfahrung. 

Wie funktioniert die Methode „All on 4“? All on 4 ist eine Methode, die bei Patienten angewandt wird, die wenig Zeit zur Verfügung haben bzw. deren Verpflichtungen einen großen Teil in ihrem alltäglichen Leben einnehmen. 

Das „All on 4“ Implantationsverfahren nimmt nur wenige Stunden in Anspruch. Vielleicht klingt das für Sie unwirklich, doch dieser technologische Welttrend ermöglicht es Patienten, in nur 4 Stunden „Adieu“ zu Ihren Prothesen zu sagen, weil hierbei in einem schnellen Verfahren 4 Implantaten in den zahnlosen Kiefer eingesetzt werden, was durch ein Verfahren ermöglicht wird, bei dem digital entworfene Zähne durch die Anwendung modernster Software erstellt werden. Während der 2 Stunden erhält der Patient einen Prototypen seiner Zähne, der als zeitweilige Lösung dient. Die letztendlich „nach eigenem Maß“ entworfenen Zähne erhält der Patient im Laufe von 2 Monaten. 

Bitte beschreiben Sie uns das ALL-ON-4 Verfahren etwas genauer. Zunächst einmal werden Untersuchungen durchgeführt - wir erstellen Ortopan-Aufnahmen und eine CT-Aufnahme des Kiefers. Anschließend wandeln wir die CT-Aufnahme mithilfe eines speziellen Computerprogramms in ein dreidimensionales Modell um und anhand dieses Modells planen wir den Implantationseingriff und den prothetischen Zahnersatz. Diesen prothetisch-chirurgischen Plan senden wir an unser zahntechnisches Labor, das sich mit der Ausfertigung chirurgischer Schablonen befasst. Auf diese Weise ist kein Nähen notwendig und die Behandlung ist vollkommen schmerzfrei. Das Implantatbett wird durch die Anwendung modernster chirurgischer Piezo-Geräte mithilfe von Ultraschallkavitation vorbereitet. Dies ist präzise und schmerzlos und ermöglicht das schnellere Zusammenwachsen des Implantats mit dem Knochen. 

Neue Zähne innerhalb von 24 Stunden sind auch möglich, wenn gleichzeitig Zähne gezogen werden: wichtig ist, dass kein Schaden für den Organismus entsteht, dieses System bietet maximale Sicherheit für den Patienten und der größte Vorteil sind die Schnelligkeit und Qualität dieses Systems- nach einem operativen Eingriff werden Sie Zähne haben, die wie ihre eigenen sind, und Sie können sofort kauen. 

Ihre Klinik hebt sich zudem durch ein besonderes Konzept unter dem Namen Ortoimplant Dental Spa hervor. Da die Patienten keine Lust auf tagelange Besuche haben, nicht von einem zum anderen Facharzt gehen möchten, nicht auf bestimmte operative Eingriffe warten möchten und hierbei keine wertvolle Zeit verschwenden möchten, haben wir eine neue Dimension der Zahnmedizin entwickelt – das Dental Spa. Alle zahnärztlichen Dienstleistungen befinden sich an einem Ort. Das Team aus hochqualifizierten Ärzten macht alles möglich - von ästhetischen Eingriffen, kompletten Rekonstruktionen, von der Funktionstherapie, implantologischen und chirurgischen Eingriffen bis zur Kieferorthopädie und zur kompletten RTG-Diagnostik. In derselben Klinik befindet sich auch ein zahntechnisches Labor. Patienten, die unter Stress stehen, beschäftigte Manager, die einem schnellen Lebenstempo ausgesetzt sind, haben jetzt die Möglichkeit, in nur kurzer Zeit perfekte Zähnen zu bekommen. Mithilfe modernster Technologie wird ein Zahnarztbesuch endlich zu einer angenehmen und schmerzlosen Erfahrung, abgerundet durch angenehme Lymphdrainagen, immunstimulierenden Gesichts-, Kopf-und Halsmassagen und neueste Sauerstoffbehandlungen für das Gesicht. Glauben Sie mir, wenn andere Personen Sie meiden und Angst vor Ihnen haben, ist es wirklich eine große Herausforderung, ihnen etwas Neues , Anderes zu anzubieten, ihnen die Angst zu nehmen und sie davon zu überzeugen, wie wichtig Zähne für die Gesundheit des gesamten Organismus sind.

 
Zahnimplantate 

Zahnimplantate sind eine qualitativ sehr hochwertige Lösung bei fehlenden Zähnen. Sie werden als Ersatz für die fehlende Zahnwurzel in den Kieferknochen eingesetzt und dienen als Träger für den Zahnersatz. ''Der Vorteil im Vergleich zum bisherigen Zahnersatz ist sehr eindeutig“, erklärt Dr. Zdenko Trampuš, DDS Zahnarzt aus Zagreb, ''weil nichts wackelt und stört, und die angrenzenden Zähne sind nicht für die Befestigung erforderlich. Die Ersatzzähne sind genauso fest auf den Implantaten angebracht wie die eigenen. Dies setzt voraus, dass sich der Patient an einen qualifizierten Arzt wendet, denn die Verwendung von Schrauben aus Titan setzt präzise Arbeit und viel Erfahrung voraus. Aus diesem Grund hat Dr. Zdenko Trampuš DDS, seine Ausbildung dort abgeschlossen, wo die moderne Zahnimplantationstechnik nahezu bis zur Perfektion entwickelt wurde, und zwar in den USA. 

Dank seiner Ambitionen und seiner kontinuierlichen Fortbildungen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten hält der Zahnarzt aus Zagreb immer Schritt mit den neuesten Trends. So verlässt sich Dr. Trampuš beim millimetergenauen Einsetzen der Implantate nicht nur auf Röntgenaufnahmen, sondern benutzt auch ein neues 3D Computerprogramm, das ihm während kleiner Eingriffe exakt die Lage der Implantate und Instrumente anzeigt. ''Denn Zähne sind von Natur aus auf den Mikrometer genau geschaffen“, erklärt Dr. Trampuš. Beim Kauen greifen die Zähne des Ober-und Unterkiefers präzise ineinander, wie Zahnräder in einem Uhrenmechanismus. Damit der Zahnersatz später mit der gleichen Präzision funktioniert, muss die Lage des Zahnersatzes präzise bestimmt werden und der Zahnersatz muss genau passen. Grundsätzlich gilt, dass eine optimale Vorbereitung der Implantate der wichtigste Faktor für eine erfolgreiche Therapie ist. Das gilt insbesondere für das Zahnfleisch. ''Die meisten Patienten weisen Symptome einer Parodontose auf '', sagt Dr. Trampuš. Parodontose im fortgeschrittenen Stadium verursacht Zahnausfall. Die Hauptbereiche der Praxis – Implantologie und Parodontologie – in den USA zwei untrennbare Studienfächer – greifen deshalb in vielen Konzepten der Behandlung ineinander. Die Erweiterung der regelmäßigen Hygiene durch eine professionelle Profilaxe stellt sicher, dass die Implantate lange halten. 

Erst am Ende des Prozesses ist das Ergebnis in Form des Zahnersatzes sichtbar. Hierbei handelt es sich um eine individuell mit Hilfe eines Zahntechnikers gefertigte Zahnkrone. Sofern der Zahntechniker seinen Teil der Arbeit optimal ausgeführt hat, stehen die Chancen sehr günstig, dass der Patient sein ganzes Leben lang mit dem Zahnersatz kräftig und bedenkenlos beißen kann. 

Sind Implantate eine Lösung für jeden Patienten? 

Ein erfahrener Implantologe kann heutzutage nahezu bei jedem Erwachsenen ein Implantat einsetzen. Es gibt nur wenige Dinge, die dagegen sprechen könnten. Diese Kontraindikationen sind auf schwere allgemeine Erkrankungen begrenzt. ''Die Grundlage für eine erfolgreiche Implantation sind eine absolut richtige Diagnostik und die dementsprechende Therapie. Auf diese Weise können Misserfolge in der Implantologie heutzutage nahezu ausgeschlossen werden, erklärt Dr. Zdenko Trampuš, Leiter des zertifizierten Zentrums für qualitative Implantologie in der privaten Zahnarztklinik in Zagreb. Selbst eine ungünstige Konstellation der Knochen muss heute keinen Risikofaktor in Bezug auf einen langanhaltenden Erfolg darstellen. ''Wenn der Kieferknochen aufgrund einer dauerhaften Zahnlücke sehr dünn geworden ist, kann er mit Hilfe verschiedener Methoden aufgebaut werden'', erläutert der Facharzt. Das Aufbaumaterial wird bei einem kleinen Eingriff auf dem Knochen angebracht und mit einer Schutzmembrane bedeckt. Nach einigen Monaten entsteht infolge von Umwandlungsprozessen eine belastbare Knochensubstanz und somit ein für das Implantat stabiles Implantatbett. Meistens ist es möglich bei nur einem Eingriff einen Aufbau des Knochens und die Implantation durchzuführen. Nur in Ausnahmesituationen muss der Knochen völlig verheilt sein und erst dann setzt der Zahnarzt bei einem zweiten Eingriff das Implantat ein. 

Sind Implantate ein Zukunftstrend? 

''Früher war das der Fall. Doch in der Zwischenzeit hat die Zukunft begonnen'', findet Dr. Zdenko Trampuš. Es gibt immer weniger Patienten, die sich mit Kompromissen zufrieden geben. Für einen aktiven, modernen Menschen ist es praktisch unvorstellbar, eine Prothese zu tragen, die man herausnehmen muss, und eine feste Zahnbrücke ist auch nicht immer geeignet. Oft ist die Lücke zu groß und/oder am hinteren Ende der Zahnreihe fehlt ein Stützzahn, der für die Befestigung einer klassischen Brücke notwendig ist. Wenn ausreichend Zähne vorhanden sind, die als Stützpfeiler oder Träger dienen, müssen diese zudem geschliffen werden, damit die Brücke befestigt werden kann. “Bei Implantaten ist so etwas überflüssig“, erklärt Dr. Trampuš. 

Das Prinzip von Zahnimplantaten ist überraschend einfach: 

An der Stelle, wo zuvor der echte Zahn vorhanden war, wird in den Kiefer ein Implantat wie eine Schraube eingesetzt. Dieses wächst nach und nach mit dem Knochen zusammen und nach der Osseointegration (dem Verwachsen des Knochengewebes mit dem Implantat), die 3 - 4 Monate dauert, können einzelne Zähne oder Brücken auf diesem verankert werden. 

Sehr geehrter Herr Dr. Trampuš, wie lange hält ein implantatunterstützter Zahnersatz? 

Dr. Trampuš: In der Regel hält ein Implantat ein ganzes Leben lang. In Einzelfällen hängt dies größtenteils von der Zahnpflege, vom Rauchen und vor allem von der Qualität der Behandlung ab. Unsere eigene Statistik zeigt, dass mit medizinisch-technologischen Voraussetzungen und dem notwenigen Know-How ein Verlust des Implantates fast völlig vermieden werden kann. Unsere Erfolgsrate beträgt über 99 %. Aus diesem Grund geben wir sogar eine fünfjährige Garantie auf die Funktion der Implantate. 

Wie lautet Ihre Empfehlung für die Suche nach einem entsprechenden Implantologen? 

Dr. Trampuš: Man sollte größere Aufmerksamkeit auf die Ausbildung legen. Oft wird diese auf ein paar Wochenend-Seminare begrenzt, die es einem Zahnarzt gestatten, sich als Facharzt zu bezeichnen. Ein guter spezialisierter Zahnarzt der Oralchirurgie hat seine Ausbildung jedoch an einer Universität abgeschlossen und ist in der Lage, sich anders mit allen Herausforderungen der Implantologie in der alltäglichen chirurgischen Routine auseinanderzusetzen. Herr Dr. Trampuš, wo haben Sie Ihre Weiterbildung abgeschlossen? Nach dem Abschluss meines Studiums 1991 habe ich meine Weiterbildung an spezialisierten Kliniken für Funktionschirurgie in der Schweiz, in Deutschland und Italien fortgesetzt und im September 2008 an der UCLA in Los Angeles bestanden. Seit 17 Jahren bilde ich mich intensiv weiter und werde dies auch weiterhin tun. 

Schonender Knochenaufbau ohne Kunstmaterialien 

Der Kieferknochen kann mit künstlichem Ersatzmaterial oder mit Körpergewebe aufgebaut werden. Einige Ärzte wenden eine Kombination aus beiden Methoden an. Die Erfahrung von Fachärzten zeigt, dass die ausschließliche Verwendung von Kunstmaterial eine relativ hohe Misserfolgsrate birgt. aus diesem Grund verwenden wir zur Knochenerneuerung das eigene Körpergewebe, wann immer dies möglich ist. Das ruft keine unerwünschten Reaktionen hervor und das Körpergewebe kann während desselben Eingriffs mit einer besonderen Technik aus anderen Teilen des Kiefers entnommen werden. Wenn nur relativ wenig Knochen vorhanden ist, kann man Implantate während der Heilungsphase durch sogenannte Satellitenimplantate stabilisieren. Mit Hilfe dieser Technik kann man Implantate im seitlichen Bereich des Oberkiefers einsetzen, selbst wenn es sich um einen Fall von extremem Knochenschwund handelt“ erklärt Dr. Trampuš. In seiner modernen Zahnarztklinik in Zagreb führt dieser auf Eingriffe in der Oralchirurgie und Implantologie spezialisierte Arzt regelmäßig operative Eingriffe aller Schwierigkeitsgrade durch. Hierbei nutzt er die Möglichkeiten, die eine hochentwickelte Technologie bietet, z.B. dreidimensionale Bilddarstellung des Kiefers und eine manuell unterstützte Navigation, die eine minimal invasive Operation mit einer bisher unbekannten Präzision ermöglicht. Empfindliche Nachbarstrukturen, wie z. B. Nerven bleiben vollkommen geschützt. ''Auch wenn die Implantologie hohe Anforderungen an den Arzt und sein Team stellt, ist sie für den Patienten weniger belastend als man üblicherweise denkt“, erklärt der Arzt. Einige Implantate können während einer ganz gewöhnlichen Behandlung in der Ambulanz eingesetzt werden. Dabei genügt eine Lokalanästhesie. Der Patient fühlt während des Eingriffs so gut wie gar nichts und in den meisten Fällen ist nach dem Eingriff die Einnahme von Schmerztabletten unnötig. Nur bei großen Eingriffen empfiehlt der Implantologe Patienten mit großer Angst eine Behandlung unter Vollnarkose. Der größte Vorteil hierbei ist, dass eine Vollnarkose ermöglicht, dass während eines Besuchs mehrere Behandlungsphasen durchgeführt werden können. Insbesondere Patienten, die aus dem Ausland zu Dr. Trampuš kommen, nutzen gerne die Möglichkeit, auch spätere Untersuchungen in der modernen Privat zahnklinik wahrzunehmen. 

Zygoma IMPLANTATe

REVOLUTIONÄRE Zygoma-Implantate

Das größte Hindernis für die Implantatinsertion war bislang der Mangel an Knochen, der durch die Resorption nach vielen Jahren fehlender Zähne verursacht wurde. Mit neuen Zygoma-Implantaten konnte dieses Hindernis jedoch erfolgreich überwunden werden.


Obwohl sich die Implantatinsertion in den letzten zehn Jahren als beispielloses zahnärztliches Verfahren zum Ersatz fehlender Zähne im Kiefer erwiesen hat, war das Fehlen von Knochen, in den das Implantat implantiert wurde, eines der größten Hindernisse für die Insertion. Das Ausdünnen des Knochens und der Volumenverlust sind auf einen lang anhaltenden Zahnmangel zurückzuführen, sodass der Knochen an der Stelle, an der der Zahn fehlt, unzureichend und für die Implantatinsertion fast unbrauchbar wird.

Daher wurden einige Methoden wie Sinuslifts oder PRF-Methoden entwickelt, um das Knochenwachstum an der Stelle zu fördern, an der es fehlt. Bei einigen Patienten ist der Prozess der Knochenresorption jedoch so ausgeprägt, dass viele von ihnen auf das Dental Spa-Konzept stießen, ohne die Hoffnung zu haben, jemals wieder funktionsfähige Zähne zu haben, da ihnen mitgeteilt wurde, dass sie aufgrund eines großen Knochenmangels im Oberkiefer keine Kandidaten für eine Implantation seien. implantieren. Aber der Vater des Dental Spa-Konzepts und der Doyen der kroatischen Implantologie, Dr. Zdenko Trampus hat eine Lösung für solche Patienten, da er als erster in Kroatien Zygoma-Implantate verwendet.

Zygoma-Implantate oder zygomatische Implantate sind ein revolutionärer, neuer Implantattyp, der von Per Ingvar Brånemark, einem schwedischen Professor, einem Biologen, Orthopäden und einem Wissenschaftler entwickelt wurde, der einen Großteil seiner wissenschaftlichen Arbeit der Methode der Osteointegration (Knochenimplantation) gewidmet hat. - Revolutionäre Zahnimplantate mit einer Länge von bis zu 55 mm machen Knochentransplantationen oder Sinuslifting überflüssig, da die Implantate direkt in die Wangenknochen implantiert werden, wo die Implantate ausreichend unterstützt werden. Diese Implantate sind wirklich die beste Alternative zu dem lang anhaltenden Prozess der Knochenaugmentation, der früher die einzige Rettung für Menschen mit schwerer Kieferknochenresorption war. Mit zygomatischen Implantaten wird das chirurgische Trauma auf ein Minimum reduziert, die Heilungszeit nach der Operation ist schnell und Implantate können auch mit einem computergestützten Implantat implantiert werden, wodurch der Implantationserfolg nahezu 100% beträgt. Diese Implantate ermöglichen es uns, das Implantat auch bei einem vollständig zerstörten Oberkiefer einzusetzen und so eine Person, die keine Hoffnung mehr hat, innerhalb weniger Stunden mit festen Zähnen auf einem Zahnarztstuhl zu versorgen - so Zdenko Trampus.


Wie sind Zygomatic Implantate entstanden?

Während Wissenschaftler auf der ganzen Welt nach Möglichkeiten gesucht haben, ihren Kieferknochen bei resorptiven Patienten zu verbessern, hat Professor Brånemark herausgefunden, dass Jochbein oder Wangenknochen die Dichte, Qualität und das Volumen haben, die Implantate aufweisen und aufweisen Sein Forschungsschwerpunkt lag daher auf der Implantatinsertion im Jochbein.

Brånemark und sein Team implantierten 1989 den ersten Patienten mit einem Jochbeinimplantat. Bis heute (Professor Brånemark verstarb leider im Dezember 2014) wurden zahlreiche Implantate dieser Implantate bei Personen mit schwerer Knochenresorption im Oberkiefer durchgeführt. Dr. Zdenko Trampus freut sich, mitteilen zu können, dass er der einzige in Kroatien ist, der diese fortschrittliche Implantationstechnik täglich einsetzt und allen Patienten Implantate zur Verfügung stellt, unabhängig von der Qualität ihres Knochens.

 

Zygoma-Implantate und All-On-4

Für Patienten mit zahnlosem Kiefer, die im Oberkieferrücken vollständig Knochen verloren haben, steht der sogenannte Kieferknochen zur Verfügung. All-on-4-Zygoma-Methode. Mit dieser Methode erhalten Sie in nur 2 Stunden Ihre "dritten", perfekt funktionierenden und hochästhetischen Zähne.

All-On-4 ist der neueste Dentalhit der Welt, ein 4-Implantat-Schnellverschlusssystem, das sich ideal für zahnlose Kiefer eignet und es Ihnen ermöglicht, Ihre Zähne mithilfe modernster Software digital zu gestalten. Die Implantate von höchster Qualität auf dem Markt werden nach einem hochmodernen therapeutischen Konzept implantiert, das auf einer digitalen Operationsplanung basiert und die Behandlung schneller und schmerzloser macht. Während zwei Stunden erhält der Patient einen Zahnprototyp als vorübergehende Lösung, während in zwei Monaten eine dauerhafte Lösung eintrifft - erklärt Dr. Zdenko Trampus. Im Gegensatz zur klassischen All-on-4-Methode ist die mit Zygoma-Implantaten durchgeführte Operation fast doppelt so teuer und wird ausschließlich von Zahnärzten durchgeführt, die über die außergewöhnlichen manuellen Fähigkeiten und die Ausbildung verfügen, die der Zahnarzt zur Beherrschung dieser prothetischen Operationsmethode benötigt Zahnlosigkeit. Zögern Sie nicht und bestellen Sie Ihre erste kostenlose Untersuchung und Beratung, falls Ihnen jemals mitgeteilt wurde, dass Sie kein Kandidat für die Implantatinsertion sind.



Dr. Zdenko Trampus, DDS (Doktor der Zahnchirurgie), absolvierte die School of Dental Medicine der Universität Zagreb und schloss seine zusätzliche Ausbildung und sein Wissen im Bereich der Implantologie 2008 an der UCLA (Universität von Kalifornien, Los Angeles, USA) ab. 1993 eröffnete er seine private Zahnarztpraxis und 2006 eine Gesundheitseinrichtung mit fünf Praxen, einem Dentallabor und 19 Mitarbeitern. In Kroatien hat Dr. Trampus ist bekannt für seine ständige Suche und Präsentation und Einführung der neuesten Zahntechnologien und -methoden in der Zahnarztpraxis. Dr. Trampus, DDS, vervollständigte unter anderem das ALL ON 4-Implantatkonzept im Little Clinical Center in Lissabon (Portugal), anschließend den Master of Aesthetic Rehabilitation am ACE Institute in Italien und den Master an der Academy of Piezo Surgery in Italien. Dr.med. dent. Zdenko Trampus ist die absolute Autorität auf dem Gebiet der Implantologie. Dies belegen über 300 Implantationsverfahren pro Jahr und über 200 All-on-Four-Operationen zur Behandlung von Zahnlosigkeit. Er ist der Autor eines völlig neuen und einzigartigen Blicks auf die Zahnmedizin, eines in diesem Teil Europas einzigartigen integrierten Dental Spa-Konzepts, das durch Schmerzfreiheit, Komfort, Entspannung und postoperative Pflege eine schnellere Genesung, Heilung und Rückkehr des Patienten zu den täglichen Aktivitäten gewährleistet.

 

 

 

implantologiE

Der Zahnverlust eines oder mehrerer Zähne kann mit einer Zahnbrücke oder mit dem Einsetzen von Implantaten gelöst werden. Eine Zahnbrücke stellt nur eine vorübergehende Lösung dar, während ein Implantat eine dauerhafte Lösung ist. Für die Computerplanung der Operationen und für die Steuerung beim Einsetzen der Implantate wenden wir das Nobel Guide Procera System an, was die höchste Errungenschaft der modernen Technologie in der Zahnmedizin darstellt. Dr. Zdenko Trampuš, DDS kann sich als absolute Autorität auf dem Gebiet der Implantologie damit rühmen, dass er gerade dank seiner großen klinischen Erfahrung in der Funktions-Implantologie mit fortgeschrittenen chirurgischen Methoden innerhalb 24 Stunden neue Zähne für Sie herstellen kann, sodass Sie Ihre Prothesen für immer vergessen werden. 

Implantologie - auf dem Wege zum Erfolg – doch wie findet man einen guten Implantologen? 

Die Implantologie befindet sich auf einem guten Wege zum Erfolg. In Kroatien ist bereits das Millionste Implantat eingesetzt worden. Doch wie kommt es zu dieser enormen Nachfrage? ''Die beste Werbung machen unsere Patienten“, sagt Dr. Trampuš. Seiner Meinung nach möchten Patienten eine dauerhafte, feste, natürliche und zuverlässige Lösung und wenn sie einen Zahnersatz brauchen, möchten sie gut aussehen und in der Lage sein, attraktive Zähne vorzuzeigen. Eine wichtige Rolle spielt für immer mehr Patienten die Tatsache, dass Implantate auch eine präventive Wirkung haben. Ein Implantat, das die verlorene Zahnwurzel ersetzt, verhindert, dass sich der Knochen und das Gewebe im Kiefer zurückbilden. Doch an wen sollte man sich wenden, wenn man Implantate benötigt? Kann man sich an eine Zahnarztklinik wenden? ''Man kann auch den eigenen Zahnarzt fragen, ob er Implantate einsetzt und ob er vielleicht mit jemandem zusammenarbeitet“, erklärt Dr.Trampuš. Zahnarztkliniken kommen nur in besonderen Fällen zum Einsatz. In Zahnarztpraxen werden Implantate schon mehr als 20 Jahre eingesetzt – so wurde das Verfahren auch erfunden. Dr. Trampuš empfiehlt, bei der Auswahl der Arztpraxis ein besonderes Augenmerk auf die Erfahrung des Implantologen zu richten. Das erste, was darauf hinweist, ist die Reklame, bzw. Werbetafel, auf der Zahnärzte ihre Hauptwirkungsbereiche– in diesem Fall die Implantologie -angeben. ''Hierzu muss ich sagen, dass es nicht im ganzen Land einheitlich geregelt ist, wann jemand seinen Hauptinteressenbereich angeben darf – manchmal genügt es, dass sich ein Arzt selbst für einen Experten hält und manchmal muss man das mit einem Zertifikat beweisen“, sagt Dr.Trampuš. Eine Konferenz über den Konsensus, was die Implantologie betrifft, -der Verein der führenden Fachverbände für Implantologie - hat einen Prüfungskanon entwickelt und auf europäischer Ebene müssen explizite Nachweise über den Erfolg dargelegt werden.

 

INFUSIONSTHERAPIEN

COMING SOON

 

flapless

Schwerpunkt meiner bisherigen Arbeit ist vor allem die Oralchirurgie, und insbesondere chirurgisch-prothetische Eingriffe zum Einsetzen von Implantaten ohne Schnitt, Naht und Schmerzen. Diese beruhen auf der digitalen Planung der Operation mit einer vorherigen 3D RTG Diagnostik nach modernsten Maßstäben. Meiner Erfahrung nach haben Patienten große Angst vor dem Einsetzen von Implantate, sodass sie sich für günstigere und nicht so dauerhafte Lösungen entscheiden. 

Ich würde auf jeden Fall wegen des allgemeinen Wohlbefindens der Patienten jedem Zahnimplantate empfehlen, obwohl diese Lösung etwas teurer ist und ich begründe auch warum: 

• Zahnimplantate sind komplett biokompatible Titaneinlagen, die sich völlig mit dem Knochen verbinden und die Zahnwurzel ersetzen und durch einen chirurgischen Eingriff in den Knochen des Ober- und/oder Unterkiefers eingesetzt werden. Diese Eigenschaft ermöglicht dem Implantat, völlig im Knochen zu verheilen und zu seinem Bestandteil zu werden. In der modernen zahnärztlichen Implantologie wenden wir bei Ortoimplant Techniken an, durch welche die Funktion, Ästhetik und das Wohlbefinden mithilfe einer möglichst gering invasiven Methode für den Patienten sichergestellt werden, was auch den Preis absolut rechtfertigt. 

• Die Flapless - Technik, eine chirurgische Technik zum Einsetzen von Zahnimplantaten, die ich , ohne das Anheben des mukoperiostalen Lappens (des Zahnfleisches) anwende, hat viele Vorteile: kürzere chirurgische Behandlung, minimale Blutung, schnelleres Verfahren zum Einsetzen der Implantate, minimale Möglichkeit einer Knochenresorption und einer Entzündung und weniger Unbehagen nach dem Eingriff was für alle, die Angst haben, sehr wichtig ist. Außerdem ist diese Technik für den Patienten völlig schmerzlos. 

• Wenn wir die Flapless Technik zum Einsetzen von Implantaten anwenden, greifen wir minimal in das Weichgewebe des Zahnfleisches und des Kieferknochen ein, es gibt keinen Schnitt und damit keine Schwellung und keine Schmerzen. Kurz nach der Operation können Sie wieder essen, Nahrungsmittel je nach Ihrem Wunsch zu sich nehmen und all dies ist möglich, weil das Weichgewebe innerhalb von 10 Stunden verheilt, was ein wesentlicher Vorteil im Vergleich zu anderen Methoden ist. 

• Die Flapless chirurgische Technik führt nach dem Einsetzen zu einem kleineren Trauma und einer schnelleren Genesung des Gewebes rund um das Implantat. Da diese Technik das Weichgewebe nicht verletzt, ist sie auch die beste Technik für das Zahnfleisch. Aus diesem Grund empfehlen wir diese als die beste Technik zum Einsetzen von Zahnimplantaten, wenn Indikationen dafür bestehen, ganz gleich, was es kostet, denn wenn es um Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit geht, müssen Sie sich selbst an die erste Stelle setzen. 

 
Dr. Zdenko Trampuš, DDS  

 

Zahnprothetik

Wenn nur ein oder mehrere Zähne fehlen, ist dies nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern kann auch langfristig Ihre Gesundheit beeinträchtigen. Aus diesem Grund widmen wir bei Ortoimplant Zähnen als notwendigen Faktor beim Sprechen und Kauen viel Aufmerksamkeit. Wenn Zähne der Gesichtssymmetrie folgen, verbessert sich auch die Symmetrie des Körpers, was besonders das richtige Gehen positiv beeinflusst. Außerdem machen wir Ihr Lächeln schöner und das Leben gesünder. 

WIE KANN MAN NACH EINEM ZAHNVERLUST GUT ESSEN UND SEINE LEBENSQUALITÄT VERBESSERN? 

SICHER HABEN SIE DARÜBER NACHGEDACHT, DASS SIE GUT ESSEN UND JEGLICHE NAHRUNGSMITTEL IHRER WAHL ZU SICH NEHMEN MÖCHTEN, UND DIES OHNE RÜCKSICHT AUF EINEN ZAHNVERLUST ODER EINE ZAHNPROTHESE. UM DIES ZU ERREICHEN, EMPFEHLEN WIR IHNEN IMPLANTATE ODER DIE INNOVATIVE ALL-ON-FOUR METHODE, MIT DER SIE IHRE ZAHNPROTHESE FÜR IMMER LOSWERDEN.. WIR ERKLÄREN IHNEN AUCH WARUM. 

Ein Vorteil von Zahnimplantaten liegt darin, dass Sie für ein besseres Aussehen sorgen, weil die Knochenhöhe durch den Zahnverlust kleiner wird, was ein Zahnimplantat verhindern kann. Sie können essen, was Sie wollen, besonders heutzutage, wo jeder gern isst. Durch das Einsetzen von Implantaten anstelle fehlender Zähne bewahren wir Ihre gesunden Zähne vor dem Abschleifen, denn wenn wir die durch den Zahnverlust entstandene Lücke überbrücken wollten, müssten die zwei angrenzende Zähne geschliffen werden. Diese Art, eine Lücke zu schließen erweist sich als eher unpraktisch, weil der Knochen mit der Zeit zusammen mit dem Zahnfleisch zurückgeht, was eine Korrektur an dem prothetischen Zahnersatz erfordert. Wenn Sie ein Zahnimplantat tragen, ist dies eine lebenslange Lösung, und ich empfehle meinen Patienten immer Implantate, weil ich finde, dass sie eine gute Investition in die Gesundheit sind. Es gibt ein paar Indikationen dafür, wann es am besten ist, ein Implantat einzusetzen: 

- wenn ein Zahn fehlt, wenn mehrere Zähne fehlen oder wenn der Kiefer zahnlos ist. 

Wenn es in Ihrem Fall um einen zahnlosen Kiefer geht, würde ich Ihnen die innovative Methode All-on-4 empfehlen, bei der wir in nur wenigen Stunden eine Totalprothese mithilfe von 4 Implantaten ersetzen. Hiermit hat das ständige Herumhantieren mit der Prothese und die Aufbewahrung im Glas ein Ende. Damit Sie jetzt nicht denken, ich hätte einen Zauberstab, erkläre ich Ihnen in kurzen Zügen das Verfahren. Nach einer diagnostischen Behandlung und der ermittelten Indikation für eine All-on-4 Behandlung wird ein Termin für das Einsetzen der Zahnimplantate und die vorübergehende Zahnprothese vereinbart. In einem zahntechnischen Labor werden nach einem Kieferabdruck vorübergehende Zähne vorbereitet und am Tag der Operation bei Bedarf im Mund angepasst. Nach 8 Wochen wird ein Abdruck für die Herstellung der bleibenden Zähne genommen und innerhalb von 7 bis 10 Tage erhalten Sie Ihre bleibenden Zähne. Man sagt gerne, Sie bekommen Ihre dritten Zähne! Die Form und die Zahnreihe passen wir immer der Linie des Lächelns und des Gesichtes an und folgen keiner Schablone. 

Sehr oft stellen mir Patienten vorwiegend dieselben Fragen, so dass ich die Antworten gern schwarz auf weiß als eine Art Merk-oder Spickzettel aufschreiben möchte. Also gehen wir der Reihe nach, das Zahnimplantat ist eine Titanschraube, die in den Knochen eingesetzt wird und die Zahnwurzel ersetzt. Dieses ist absolut biokompatibel und es kommt sehr selten vor, dass es zum Abstoßen von Implantaten kommt, wobei ich mich aus meiner Praxiserfahrung nicht daran erinnern kann. Absolut jeder kann ein Kandidat für Implantate sein, sofern natürlich eine Indikation zum Einsetzen von Implantaten besteht. Eine Altersgrenze gibt es nicht und Sie können nie zu alt für einen solchen Eingriff sein, wichtig ist nur, dass Sie gesund sind. Das Kauen verläuft genauso wie mit eigenen Zähnen. Das Einsetzen wird unter Lokalanästhesie durchgeführt und ist absolut schmerzlos und ein postoperatives Trauma kommt selten oder nie vor, was wiederum individuell ist und von jedem einzelnen Menschen abhängt. 

 

Kieferorthopädie

WIE WIR ES ANDERS MACHEN

 

Wirksame Kieferorthopädie für jedes Alter

 

Warum benötigt man 
eine kieferorthopädische Therapie

Während Kinder auf Initiative ihrer Eltern in die Zahnarztpraxis kommen, um bestimmte, überwiegend auffällige Anomalien zu korrigieren, kommen Erwachsene, weil sie nach einem Schönheitsideal und einem immer gegenwärtigeren „Hollywood-Lächeln“ streben. Dadurch ist das Tragen einer Zahnspange zu einem allgemeinen Trend und einem Bedürfnis geworden, und es gibt noch viel Raum für Fortschritt und neue Technologien. Ganz gleich, ob es sich hierbei um Mittelschüler, Studenten oder Berufstätige handelt, bleibt die Tatsache bestehen, dass sich gesellschaftliche Normen ändern und die alltägliche Interaktion mit Verwandten, Freunden oder Geschäftsleuten verlangt, dass wir gewisse soziale, ästhetische und phonetische Normen befolgen. Jeder wünscht sich das Beste für sich selbst. 

 

Orthopädie + Kieferorthopädie

Noch aus Leonardo da Vincis' Zeiten stammt die Idee, später Theorie und heute die Tatsache über einen menschlichen Körper, der im gesunden Zustand ein Beispiel für eine biomechanisch perfekte Maschine ist. Das Zusammenspiel des Zustandes Ihrer Wirbelsäule und den Hüften, Knien und Füßen ist schon längst bekannt. Dank modernster diagnostischer Methoden und Kenntnisse wissen wir heute, dass das Zusammenspiel der angeführten anatomischen Strukturen auch in Richtung der Arme, des Halses, Kopfes und der Kiefergelenke geht, deren Lage die Zahnstellung bestimmt. Unser Ziel ist es nicht nur, ästhetische oder phonetische Forderungen zu erfüllen, sondern auch jedem Patienten ein biomechanisches Gleichgewicht zu ermöglichen, und zwar auf Ebene des Kiefers, Kopfes, Halses, der Schultern, Wirbelsäule, Hüften, Knie und Füße. 

Eine sehr schnelle Korrektur
einer Zahnfehlstellung – KIEFERORTHOPÄDIE
INNERHALB VON 100 TAGEN

..funktioniert nur, wenn der Zahnarzt ein Facharzt für die AOO-Technik ist und wenn seine Arbeit eng mit der Kieferorthopädie verbunden ist. Im ersten Schritt werden Brackets an den Zähnen befestigt, worauf ein chirurgischer Eingriff folgt. Unter einer Lokalanästhesie wird das Zahnfleisch geöffnet und der Kieferknochen behandelt. Mit Hilfe mikrochirurgischer Nähte kommt es zu einer schnelleren Verheilung des Zahnfleisches ohne auffällige Narben. Dank dieser speziellen Behandlung kann der Kieferorthopäde in Abständen von 14 Tagen die Zahnstellung korrigieren – bis man das gewünschte Ergebnis erreicht hat. 

Eine multidisziplinäre interaktive Herangehensweise

Ein minimaler Zeitaufwand für maximale Leistung ist unsere wichtigste Richtlinie. Unsere Multidisziplinarität gibt uns die Möglichkeit, dass international ausgebildete Fachleute in allen Bereichen der Zahnmedizin jederzeit Einsicht in Ihre Therapie haben. Neben der konservativen, prothetischen und parodontologischen Unterstützung sind wir besonders stolz auf die chirurgischen Möglichkeiten unseres Teams. Eine Zusammenarbeit der Chirurgie und Kieferorthopädie kann die Dauer der Therapie um etwa 70 bis 90 Prozent verringern. Diese Art der Zusammenarbeit ist in ganz Kroatien einmalig. 

 

Chirurgie und Kieferorthopädie? 

Der Fortschritt der modernen Chirurgie ermöglicht uns, Zähne nicht mehr durch den Knochen zu ziehen, sondern sie zusammen mit dem Knochen im Raum zu versetzen. Auf diese Weise wird die Belastung der unterstützenden Strukturen um ein Vielfaches verringert, die die Zähne stabil machen, so wird auch eine Beschädigung der Wurzel verhindert, die durch eine lange Therapie bei der klassischen kieferorthopädischen Methoden verursacht wird. Man erreicht schneller das gewünschte Ergebnis und es handelt sich um eine langanhaltende Lösung. Schnelligkeit ist in diesem Fall keinesfalls ein Zeichen für Unüberlegtheit, sondern für einen biologischen Vorteil und die Qualität der Therapie. 

INCOGNITO- INDIVIDUELLE THERAPIEN

Computerized linqual individualized orthodontics! Modernste Methoden der heutigen Kieferorthopädie stehen Ihnen zum ersten Mal zur Verfügung. Lernen Sie den Unterschied zu den äußeren, metallenen, bunten, goldenen oder durchsichtigen Brackets kennen und erfahren Sie alles über Incognito lingualen Brackets. Linguale Brackets zeichnen sich durch das Einsetzen an der Innenseite Ihrer Zähne aus. Aus diesem Grund wird diese Methode zu Recht durchsichtig genannt. Im Unterschied zu den klassischen Methoden, bei denen fabrikgefertigte Brackets manuell eingesetzt werden, werden beim Incognito-System alle Brackets am Computer entworfen, damit sie perfekt an jedem Zahn angebracht werden können, womit dessen Funktion maximiert wird. Brackets werden aus Gold ausgegossen und das ganze Set ist ausschließlich für Ihre Zähne entworfen und hergestellt, womit all Ihre Ansprüche bis zum letzten Detail erfüllt werden. Die in der Therapie verwendeten Drähte sind ebenfalls ein Produkt dieser modernsten diagnostisch-therapeutischen Arbeitsweise und sie werden auf Bestellung nur für Sie hergestellt, extra für jede Phase der kieferorthopädischen Therapie. 

Obgleich eine solche Arbeitsweise weltweit größere Geldsumme von Ihnen abverlangt, haben wir bei Ortoimplant für Sie das beste Maß an Qualität auf internationaler Ebene und einem günstigen Preis vorbereitet! 


Unsichtbare Kieferorthopädie


Doktor Trampuš, ist Kieferorthopädie heute bei jeder erwachsenen Person möglich? Dr. Trampuš: Ja, ausnahmslos. Die Behandlung dauert etwas länger als bei Kindern und Jugendlichen und manchmal ist wird sie durch bereits bestehenden prothetischen Zahnersatz oder vorherige Krankheiten des Zahn-, Knochen- und Bindegewebes erschwert, doch eigentlich ist sie nie unmöglich. 

Kann man mit jedem Kieferorthopäden über Kieferorthopädie für Erwachsene sprechen? Dr. Trampuš: Meine Einschätzung ist, dass höchst 20 % der Kieferorthopäden in Kroatien in der Lage sind, eine Behandlung von Erwachsenen auf hohem Niveau durchzuführen. Wenn man optimale Ergebnisse erreichen möchte, sind die Kosten viel höher, und jede Behandlung muss mit Hilfe einer Computeranalyse und Laborsimulation genau geplant werden. Sehr oft ist auch die Zusammenarbeit mit einem Oralchirurgen notwendig, was sehr viel Zeit, Erfahrung und eine technische Ausstattung erfordert. 

Eine Kieferorthopädie ist bei einer Zahnfehlstellung unbedingt erforderlich. Hierbei denkt man sofort an Kinder mit der üblichen festen Zahnspange. Die Kieferorthopädie hat sich jedoch stark entwickelt. ''Mit Hilfe einer modernen festen Zahnspange kann eine Zahnfehlstellung in jedem Alter korrigiert werden“, sagt Dr. Trampuš, DDS. Die Zahnspange besteht aus Metall- oder zahnfarbene Keramikplättchen (Brackets), die auf die Außen- oder Innenseite der Zähne geklebt werden. Als Stützfaktor werden spezielle Drahtbögen verwendet, die ständig ausgetauscht und aktiviert werden und sich mit den Plättchen verbinden und auf diese Weise die Zähne in den Zahnbogen, d.h. in die gewünschte Stellung bringen“, erklärt Dr. Trampuš. 

 

endodontie

Beim Wort Zahnwurzelbehandlung bekommen Sie wahrscheinlich Gänsehaut.
Wir bei Ortoimplant, der Zahnarztklinik in Zagreb, Kroatien, finden, dass Zahnschmerzen nicht durch das Entfernen von Zähnen gelöst werden können, sondern wir behandeln den Zahn mithilfe einer endodontologischen Therapie, mit welcher der Zahn seine Funktionalität behält und keine Schmerzen mehr verursacht. Der Zahnwurzelkanal wird mit Bio-Ozon desinfiziert, welches das Gewebe mit Sauerstoff versorgt, was eine schnellere und leichtere Heilung ermöglicht. Unsere Experten verwenden zudem ein modernes 3D Endodontiegerät – das sog. Down Pack, welcher das Füllen aller Kanäle ermöglicht, was mit der klassischen Methode nicht erreicht werden kann.

 

Ästhetische 
Zahnheilkunde

Ihr Lächeln ist das Erste, was andere Leute an Ihnen bemerken. Ein schönes Lächeln wirkt sich positiv auf Ihr Selbstvertrauen und Ihre Offenheit anderen Menschen gegenüber aus
Wir bei Ortoimplant entfernen mit Hilfe modernster Methoden und Materialien selbst kleinste Mängel. Dank der ZOOM-Technologie der Zahnaufhellung werden Ihre Zähne nach nur einem Besuch natürlich aufgehellt und der Zahnschmelz und das Zahnfleisch werden geschützt. Dieses Verfahren ist völlig schmerzlos und Sie verlassen unsere Klinik mit dem größten und attraktivsten Lächeln der Welt.


ÄSTHETISCHE ZAHNHEILKUNDE

"Die ästhetische Zahnheilkunde hält man zu Unrecht oft für einen kosmetischen Eingriff im Mund. In Wirklichkeit ist sie viel mehr als das“, sagt Dr. Zdenko Trampuš, DDS. Die ästhetische Zahnheilkunde ist eine Kunst, die eine natürliche Harmonie des Nervensystems, der Zähne und des Zahnfleisches zu Ziel hat, und um all das auf einem perfektem medizinischen Niveau zu erreichen, müssen sich Zahnärzte laufend weiterbilden. So ist dem renommierten Zahnärzteteam der Praxis Ortoimplant Dental Spa aus Zagreb, dessen Eigentümer Dr. Zdenko Trampuš DDS ist, alles möglich, von ästhetischen Eingriffen, über komplette Rekonstruktionen, Funktionstherapien, implantologischen und chirurgischen Eingriffen bis hin zur Kieferorthopädie. Patienten aus ganz Kroatien kommen mit sehr komplexen Problemen, und möchten wieder zufrieden lächeln können. 

JUGENDLICHER CHARME 

Den Wunsch nach einem jugendlichen und dynamischen Charme kann man meist nicht nur mit perfekt geformten Zähnen erfüllen. Denn diese entwickeln ihre echte Schönheit nur dann, wenn das Gesicht auch frisch und jugendlich wirkt. Für ein harmonisches Gesamtbild ist eine Zusammenarbeit zwischen der Zahnästhetik und der ästhetischen plastischen Chirurgie notwendig. Die ästhetische plastische Chirurgie bietet eine ganze Palette an Möglichkeiten an, um einem Gesicht seinen jugendlichen Charme wieder zu verleihen, was bedeutet, dass die biologische Uhr um einige Zeit zurückgedreht wird. Ob es hier nur um ein Stirn- und Augenbrauenlifting, um die Entfernung von Gesichtsfalten oder ein Facelifting geht und welche Methode den meisten Erfolg bringt, unterscheidet ist von Patient zu Patient verschieden. Oft ist es notwendig, verschiedene Verfahren zu kombinieren, um das beste Ergebnis zu erzielen, und dies gehört zweifellos zum Bereich der Funktionszahnheilkunde. ''Eine umfangreiche Analyse des ganzen Gesichts, einschließlich der Haut- und Gewebestruktur, ist unvermeidlich.“, erklärt Dr. Zdenko Trampuš, Facharzt für implantologische Chirurgie der Zähne bei Ortoimplant, einer der führenden Einrichtungen in Zagreb, wenn es um Funktionszahnheilkunde geht. "Was ein älter werdendes Gesicht von einem jungen Gesicht unterscheidet, sind nicht nur Falten in der Haut, sondern auch die Gesichtsproportionen, die das Alter charakterisieren. Ein jugendliches Gesicht ist kürzer, breiter, voll, geschwungen und rautenförmig. Mit den Jahren wird es länger und flacher. Das Gesicht wird schmal, leer, die Form wird viereckig“, erklärt Dr. Trampuš aufgrund seiner Erfahrung im Bereich der Erforschung der Gesichtsanatomie, die jahrzehntelang dauert. Nur jemand, der sich jahrelang mit unterschiedlichen Anatomien, Haut-und Gewebestrukturen und dementsprechend mit den Merkmalen des jugendlichen Frauengesichts, des älterwerdenden Gesichts einer Frau und eines Mannes beschäftigt, nur jemand, der sich Perfektion zum Ziel gesetzt hat, ist ein wahrer Spezialist in seinem Beruf. Der Prozess des Älterwerdens beginnt meist im oberen Drittel des Gesichts, also im Bereich zwischen dem Haaransatz bis zu den Augen. Auf der Stirn zeigen sich die ersten Falten, der Augenbrauenbogen geht herunter und so entsteht ein müder und/oder trauriger Gesichtsausdruck. Weitere Zeichen des Älterwerdens zeigen sich im mittleren Teil des Gesichts. Die Wangen gehen auch herunter und um den Mund und die Nase entstehen auffällige Falten. Letztendlich fallen auch die Mundwinkel herunter, die Lippen werden dünn und faltig, das Gesicht wirkt streng und angespannt. 

Ästhetisch vollkommene Zähne wirken in diesem Fall unnatürlich, fast wie eine Maske. Ein Laie kann schwer verstehen, welcher Teil des Gesichtes hauptsächlich für den Eindruck des Älterwerdens verantwortlich ist und welcher ästhetisch-chirurgische Eingriff die jugendliche Dynamik wieder beleben würde. ''Gerade dieser Bereich ist die Aufgabe der ästhetisch-plastischen Chirurgie als Fachgebiet, und die Aufgabe des Chirurgen selbst ist es, das Gesicht zu analysieren und den richtigen Eingriff und bei bestimmten Indikationen gegebenenfalls eine Kombination aus mehreren Eingriffen zu empfehlen.“ Dazu gehören auch Empfehlungen hinsichtlich der Zahnästhetik von Dr. Trampuš: “Durch eine Zusammenarbeit mit der ästhetischen Zahnmedizin kommt man zu einem perfekten Ergebnis, was der Patient nicht nur beim ersten Anblick in den Spiegel, sondern auch nach den ersten positiven Reaktionen seiner Umgebung erkennen wird.“ Aus diesem Grund wundert auch die Tatsache nicht, dass Dr. Glumičić eng mit der renommierten kroatischen Privatzahnklinik ORTOIMPLANT zusammen arbeitet.

 

EINE MÄSSIGE SEDIERUNG

Während Sie schlafen, arbeiten wir an Ihrem Lächeln - In den meisten Fällen verzichten wir aus Angst auf den Zahnarztbesuch. 

Ein Zahnarztbesuch kann tatsächlich zu einer angenehmen Erfahrung, ohne jegliches Unbehagen und ohne Gedanken an die Angst und den Schmerz werden, weil die Anwendung einer Sedierung mehr Sicherheit und ein größeres Wohlbefinden des Patienten sicherstellt, die Anzahl der Zahnarztbesuche verringert und dem Zahnärzteteam eine effiziente Umsetzung der Eingriffe mit einem höheren Qualitätsgrad ermöglicht. 

Für viele ist ein Zahnarztbesuch eine negative Erfahrung, die man auf jeden Fall vermeiden möchte. Gerade deshalb sind Zahnärzte auf die Hauptursache dieses Unwohlseins und darauf konzentriert, dieses Gefühl zu verringern. Methoden zur Schmerzbeseitigung gründen wir in der Zahnheilkunde auf der Anwendung einer Lokalanästhesie. 

Angst vor dem Schmerz oder Schmerzen vor Angst, das ist schwer zu unterscheiden. ..Hierbei sollten wir in keinem Fall die Angst vergessen, die gewöhnlich vor dem Schmerz auftritt. Manchmal tritt diese auch auf, wenn keine Schmerzen im Spiel sind, und manchmal erleben wir einen weniger schmerzhaften Reiz als ausgesprochen schmerzhaft. 

Angst können wir an vielen Merkmalen erkennen wie z. B. an einem zunehmenden Herzschlag pro Minute, höherem Blutdruck, Zittern, Gefühl von Unbehaglichkeit und Unruhe. Dies variiert von Person zu Person und ist meist der Grund, warum wir auf einen Zahnarztbesuch verzichten. Psychologen sind sich darin einig, dass traumatische Erfahrungen, die Kinder während ihrer Kindheit erleben, im Wesentlichen ihre Gefühle und das Verhalten im späteren Lebensalter beeinflussen. In der Zahnheilkunde ist dies besonders ausgeprägt, und aus diesem Grund sollte man besonders darauf achten, schmerzhafte Erfahrungen zu vermeiden und damit auch Ängste, die zur Meidung des Zahnarztes führen. 

Einen angstfreien Besuch und das Ausbleiben jeglicher Begleiterscheinungen erreichen wir unter Anwendung von Medikamenten. Einen solchen Zustand nennt man Sedierung. Eine minimale Sedierung heißt eine minimale Verringerung des Bewusstseinsgrades, die durch Medikamente hervorgerufen wird, die eine unabhängige und bewusste Atemfähigkeit des Patienten nicht beeinflussen. Ein normales Berührungsempfinden und die Sprachfähigkeit während des Eingriffs bleiben erhalten. Gleichgewichtstörungen sind möglich, jedoch sind die Herztätigkeit und die Lungenfunktionen nicht beeinträchtigt. Es kommt zu keiner ungewünschten Bewusstlosigkeit, und das Schläfrigkeitsgefühl verschwindet sehr schnell, etwa zwanzig Minuten nach dem Eingriff. wieder. 

Eine mäßige Sedierung wird bei schwereren und längeren Eingriffen angewendet. Durch intravenös gegebene Medikamente ändert sich die Bewusstseinsebene. Der Patient befindet sich in einem Zustand der Schläfrigkeit, spricht erschwert, antwortet jedoch auf verbale und taktile Mitteilungen des Zahnarztes und fühlt keine Panik oder Angst dabei. Er atmet selbstständig und die normale Herzfunktion ist erhalten. Er muss sich nicht an den Eingriff erinnern und er hat nicht das unangenehme Gefühl, dass er beim Zahnarzt war. 

Sedierung oder anders ausgedrückt - die beste Weise, den Schmerz zu verschlafen. 

Eine Sedierung ist also ein Zustand mit verringertem Bewusstsein, der durch die Anwendung bestimmter Medikamente erreicht wird, die auf das zentrale Nervensystem wirken und vollständig vom Anästhesiologen kontrolliert wird. Sie wird bei größeren und schwereren zahnärztlichen Eingriffen angewendet, die länger als 20 Minuten dauern. Vorwiegend ist dies der Fall, wenn es um radikalere und schmerzhafte Eingriffe geht, insbesondere bei implantologischen und anderen chirurgischen Eingriffen, bei denen der Patient ruhig sein muss. In der Zahnheilkunde angewandte Sedierungsmethoden sind die folgenden: inhalatorische, orale und intravenöse Sedierung. Eine Sedierung empfiehlt man insbesondere bei den Patienten, die große Angst haben, jedoch auch bei kleineren Ängsten. 

Vergessen Sie Ihre Angst, träumen Sie auf dem Zahnarztstuhl. Vor dem zahnärztlichen Eingriff muss ein Patient, der die Anwendung einer Sedierung wünscht, einen Fragebogen ausfüllen, mit dem sein Gesundheitszustand festgestellt wird. Wenn der Patient alle notwendigen Kriterien erfüllt, wird ihm die Anwendung einer Sedierung ermöglicht. 

Mit seiner Unterschrift bestätigt der Patient, dass er dem zahnärztlichen Eingriff und der Anwendung einer Sedierung während des Eingriffs zustimmt. Nach dem Eingriff bleibt der Patient etwa zwanzig Minuten in der Zahnarztklinik und ist verpflichtet, anschließend zusammen mit einer Begleitperson die Klinik zu verlassen. 

 

Ozontherapie

Die Zahnarztklinik "Ortoimplant Dental Spa" wendet bei zahnärztlichen Eingriffen bereits seit sieben Jahren die Ozontherapie an. 

Eine Ozontherapie oder Therapie mit Ozon, mit der hochaktiven Form reinen Sauerstoffs ist eine natürliche Therapie, die immer öfter in der Medizin und in der Zahnheilkunde angewandt wird und zum Ziel hat, beschädigtes Gewebe zu regenerieren und die Heilung zu beschleunigen. Da jedes beschädigte Gewebe eine niedrige Sauerstoffsättigung aufweist, assimilieren die Zellen nach der Ozonapplikation den Sauerstoff, ein Element von vitaler Bedeutung für deren Erneuerung. Gesundheit und Gleichgewicht werden wiedererlangt. Eine Ozontherapie entfernt Toxine aus dem Organismus, lindert Entzündungen, regelt den Ph-Wert des Gewebes und aktiviert die Zirkulation im beschädigten Bereich - bzw. ermöglicht dem Körper, sich selbst zu heilen. 

Es geht nicht nur um eine wirksame, sondern auch um eine völlig schmerzlose und sichere Therapie für Patienten, die nach einem zahnärztlichen Eingriff so früh wie möglich zu ihren alltäglichen Aktivitäten zurückkehren möchten- ohne Unbehaglichkeit und völlig schmerzlos und das Ortoimplant Dental Spa kann stolz darauf sein, Patienten diese Dienstleistung bereits seit sieben Jahre anzubieten. 

„Da wir eine der ersten Zahnarztpraxen in Kroatien sind, die die Verwendung von Ozon in der zahnärztlichen Therapie eingeführt haben, zeugen wir täglich von einer schnelleren, nach einigen Einschätzungen sogar achtmal schnelleren Erholung der Patienten, zudem ohne Schmerzen oder Infektionen. Mit dem Ozon behandeln wir außer auf dem Gebiet der Endodontie und Implantologie auch Herpes, Aphten und Mykosen der Schleimhaut und Ozon ermöglicht uns, dass Zellen hierdurch direkt mit Sauerstoff angereichert werden, auch jene Zellen, die sich etwa zehn Zentimeter tief im Gewebe befinden, die sonst nur mit Sonden erreichbar sind. “sagt Dr. Trampuš, DDS, Gründer des Ortoimplant Dental Spa Konzeptes. 

Die Ozontherapie wurde in Deutschland Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckt 

Der Vater der Ozontherapie, der deutsche Chemiker Christian Friedrich Schönbein hat nicht geahnt, was für eine sensationelle Entdeckung er 1840 gemacht hat, als er an der Universität in Basel (Schweiz) ein Gas mit ungewöhnlich frischem Geruch entdeckt hat und es Ozon genannt hat - ein Wort griechischen Ursprungs, das den Geruch oder die frische Luft bezeichnet. Nach seiner Entdeckung erfolgten weitere Erforschungen der Ozonwirkung, die in der modernen Zeit überwiegend in Europa und Amerika durchgeführt werden und es werden zudem professionelle medizinische ozontherapeutische Verbände weltweit gegründet mit dem Dachverband - International Scientific Committee on Ozonotherapy (ISCO3 oder Internationaler wissenschaftlicher Verband für Ozontherapie), mit dem Zie , die Prinzipien dieser wirksamen Therapie wissenschaftlich zu ermitteln und zu standardisieren. 

Wie wirkt die Ozontherapie? 

Die Ozontherapie aktiviert die Immunität bei Infektionserkrankungen, steigert die Versorgung der Zelle mit Sauerstoff sowie den Blutdurchfluss innerhalb des Gewebes, wirkt entlastend auf die Zellwachstumsfaktoren und regt die Regeneration von beschädigtem Gewebe an und verringert oder beseitigt Schmerz, indem sie auf die Schmerzrezeptoren wirken. Wissenschaftliche Erforschungen beweisen die Wirkung bei zahnärztlichen Eingriffen und bei einer Zystitis, chronischer Hepatitis, Herpesinfektion, bei Diabetes und einer makularen Degeneration. 

Was ist medizinischer Ozon? 

Sauerstoff ist ein Atom, das einen Mangel an Elektronen aufweist, was bedeutet, das dieser als Atom sehr instabil ist und sich daher als solcher nicht selbstständig in der Natur befinden kann und so bildet er hauptsächlich das stabile Molekül O2 - das Sauerstoffmolekül, das sich in unserer Atmosphäre befindet. Außer als O2 verbindet sich eine bestimmte Anzahl an Sauerstoffatomen in der Natur in das Molekül O3 – das Ozonmolekül, das 3 Sauerstoffatome enthält und als starke biologisches Stimulans dient. 

Genauso wie er in der Natur entsteht, entsteht medizinischer Ozon auch, während Sauerstoff durch das Gerät BIOZON läuft, in dessen Sonde es, wegen der Wirkung des elektromagnetischen Hochfrequenz-Feldes, zur Trennung des Sauerstoffs auf Atome kommt und am Ende bis zur Bildung einer Mischung aus Sauerstoff und Ozon, die für therapeutische Zwecke verwendet wird. 

Die Anwendung der Ozontherapie in der Zahnheilkunde 

Obwohl die Ozontherapie schon lange für kosmetische Zwecke verwendet wird, war es für die Einführung in Zahnarztpraxen notwendig, ihre Anwendung mit wissenschaftlichen Beweisen für ihre Wirkung zu untermauern und den hohen Standard ihrer Anwendbarkeit als unterstützende Therapie bei zahlreichen konventionellen zahnärztlichen Therapien festzulegen. Diese Art der Therapie weist viele Vorteile auf: 

- Prophylaxe und Heilung von Zahnkaries - Heilung der Schleimhaut – Aphten, Herpes (Herpes Zoster und Labialherpes), Pilzinfektionen - parodontologische Behandlung - in der Endodontie zur Desinfizierung von Zahnwurzelkanälen - Zahnaufhellung und Zahnfüllungen - in der Oralchirurgie nach einer Zahnextraktion und zum Auswaschen während chirurgischer Eingriffs - Heilung der Halitose (unangenehmen Mundgeruchs) - in der Implantologie für die Heilung und Prophylaxe einer Periimplantitis - Therapie für beschädigtes Weichgewebe (Strahlentherapie, durch Prothesen entstandene Dekubitus) - Therapie schwer heilender Wunden, infizierter Wunden und von Entzündungsprozessen - verringert den Gebrauch von Anästhetika und den Schmerz nach einem zahnärztlichen Eingriff - vernichtet 99 % der Kariesbakterien - Kariestherapie und Vorbehandlung bei einer Fissurenversiegelung in der Kinderzahnmedizin 

Biologische Ozon-Aktivität 

Es gibt einige gut erforschte Ozonwirkungen auf den menschlichen Körper, in erster Linie sind dies: eine immunstimulierende Wirkung, analgetische, detoxizierende, antimikrobe und regeneratorische Wirkung. Durch die metabolische Aktivierung von Kohlenhydraten, Proteinen und Lipiden und die Erhöhung der Anzahl von Ribosomen und Mitohondrien in Zellen, führt Ozon zur Regeneration von Gewebe und Organen. 

Die antimikrobe Wirkung des Ozons ist selektiv und ausschließlich auf die Zellen von Mikroben begrenzt und ist sehr effektiv bei auf Antibiotika-resistenten Bakterien. Eine hohe Ozonkonzentration vernichtet Bakterien sehr schnell, was Ozon zu einem sehr wirksamen bakterizidem Mittel für alle Arten von pathogenen Mikroorganismen – Bakterien, Spaltpilze, Viren und Parasiten macht. Zum Vergleich, nur ein Ozonmolekül entspricht 3000 -10 000 Chlormolekülen und vernichtet pathogene Organismen sogar 3500 Mal schneller. Studien haben ergeben, dass Ozon nur 10 Sekunden braucht, um 99 % der Bakterien, Viren und Pilze im Gewebe zu vernichten. 

Ozon wirkt auch auf die statische und hormonelle Immunität, weil er die Proliferation der immunologisch-kooperativen Zellen und die Synthese von Immunglobulin stimuliert, die Funktion von Makrophagen aktiviert und die Empfindlichkeit von Mikroorganismen hinsichtlich einer Phagozytose vergrößert. Als Reaktion auf eine Ozontherapie erzeugt unser Organismus Zytokine, Informationsüberträger, die kaskadenartig alle anderen immunologischen Reaktionen aktivieren und so zu einer Stärkung der immunologischen Reaktion führen. 

In welchen Situationen ist eine Ozontherapie nicht zu empfehlen? 

Obwohl die Verwendung von Ozon eine sichere Therapie ist, empfehlen Ärzte Ozon bei Schwangerschaften, Favismus, Hyperthyerosis, schwerer Anämie, Myasthenia gravis, akuter Alkoholintoxikation, Infarkt, Organblutungen oder einer Ozon-Allergie zu meiden. Da die Verwendung von Ozon in der Zahnmedizin ausschließlich auf ein kleineres Gebiet und eine kurze Behandlungsdauer ausgerichtet ist, sind Nebenwirkungen und Kontraindikationen auf ein Minimum reduziert. 

Das Ortoimplant Dental Spa 

Besuchen Sie das Ortoimplant Dental Spa und belohnen Sie sich mit einem neuen Lächeln, weil das Ortoimplant Dental Spa als einzige Praxis zahnärztlich rekonstruktive Rehabilitationsleistungen anbietet, die auf medical SPA -, Ozon-, NiTe 50G Magnetotherapien, Lymphdrainagen, Massagen der Kopf-und Halsnervenmuskulatur beruhen. All das an einem Ort, unter der Leitung von Dr. Zdenko Trampuš, DDS, dem ersten kroatischen Zahnarzt, der dank seinem Beitrag auf seinem Fachgebiet in dieser Region als Ehrenmitglied in die älteste internationale zahnärztliche Vereinigung International Collegue of Dentristry aufgenommen wurde. 

 

Prophylaxe

Haben Sie Probleme mit Karies oder Zahnfleischbluten?

Eine moderne, individuelle, beim Zahnarzt durchgeführte Prophylaxe garantiert, dass es hierzu nicht kommt. “Zuständig dafür sind Dentalhygienikerinnen und Assistentinnen, die während regelmäßiger Kontrolluntersuchungen professionell Zahnstein und Pigmentierungen entfernen und die Zähne mit speziellen Zahnpolierpasten polieren. Außerdem erhält jeder Patient ein Konzept für die Pflege zu Hause, das nach seinen individuellen Risikofaktoren geplant wird. All das erfordert viel Zeit und natürlich die Mitwirkung des Patienten, doch es lohnt sich.“, erzählt Dr. Zdenko Trampuš. Mit einer professionellen Zahnpflege können wir unsere Zähne nicht ein ganzes Leben lang gesund und schön erhalten, sondern auch dauerhaft einen Erfolg hinsichtlich der Heilung der Zähne und des Zahnfleisches sicherstellen. Die Prophylaxe ist deshalb für Dr. Trampuš eine unvermeidliche Voraussetzung für jedes Heilungskonzept. “Es hat keinen Sinn, irgendwelche Eingriffe im Mund durchzuführen, wenn Zahnfleischentzündungen vorhanden sind. Zunächst muss man die Ursachen einer solchen Erkrankung beseitigen, sie unter Kontrolle bringen und erst dann kann man sich auf die Zahnsanierung einlassen“, findet Dr. Trampuš. In der Zahnarztpraxis von Dr. Trampuš sind professionelle Dental-Hygienikerinnen angestellt, die sich auf höchstem Niveau um seine Patienten kümmern. ''Unsere neuen Patienten sind sehr unzufrieden mit dem Aussehen ihrer Zähne und des Zahnfleisches und kommen zu uns, um ihre Zähne aufzuhellen. Nach einer professionellen Reinigung und nach dem Polieren glänzen ihre Zähne wieder und das Zahnfleisch erholt sich in kurzer Zeit und wird gesünder“, erzählt Dr. Trampuš.

Schöne und gesunde Zähne ein Leben lang!

 


Eine Prophylaxe macht es möglich, und aktuelle Studien bestätigen dies, dass Karies und Zahnfleischentzündung in den meisten Fällen mithilfe individueller Pflegemaßnahmen verhindert werden können. Dabei spielt eine regelmäßige und professionelle Zahnreinigung eine große Rolle. In der Zahnarztpraxis von Dr. Trampuš wird dies von einer professionell ausgebildeten Dentalhygienikerin durchgeführt und zu diesem Zweck werden ein Ultraschall und Handinstrumente verwendet.

Ivana Trampuš
professionelle Dentalhygienikerin

 

Funktionszahnheilkunde

 

Die Zahnarztklinik in Zagreb (Kroatien) Ortoimplant Dental Spa stellt eine besondere Arbeitsweise auch eine Analyse der Stellung der Zähne und eine Analyse ihres Einflusses auf die ganzheitliche Gesundheit dar. Besonderen Wert legt man auf eine vollständige Diagnostik, um das Gleichgewicht des gesamten Organismus wiederherzustellen. 

Die Aufgabe der menschlichen Zähne ist nicht nur die Nahrung zu zerkleinern. Die Zähne spielen auch bei vielen Seelenzuständen eine große Rolle. Wenn sich der Mensch über etwas freut und lacht, zeigt er seine Zähne. Wer keine Zähne oder schlechte Zähne hat, kann nicht glücklich lachen. 

Seelische Probleme oder Schwierigkeiten sind ebenfalls oft mit den Zähnen und mit dem Kauprozess verbunden. Das besagen auch viele Sprüche und Regewendungen: Probleme durchkauen. Sich durchbeißen. Bist du in Not, beiß die Zähne zusammen. Vor Wut mit den Zähnen knirschen. Und was für einen Biß die Leute haben, darüber sind sich die meisten gar nicht im Klaren. Gewohnheiten beim Beißen – genauso wie das Zähneknirschen- können zu schweren Schädigungen der Zähne und letztendlich auch zum Zahnverlust eines oder mehrerer Zähne führen. 

Wie kann man erkennen, ob man selbst bei seelischen und körperlichen Anstrengungen Bewegungen beim Beißen ausführt, die eine möglicherweise bereits eine Schädigungen verursacht haben? 

Es ist keine Seltenheit, dass als erstes Zeichen einer durch Stress oder seelische Probleme verursachten Überlastung von Zähnen Kopfschmerzen im Bereich der Schläfen auftreten, manchmal treten diese schon morgens auf oder werden im Laufe des Tages stärker, oder treten erst gegen Abend auf. 

Wenn irgendetwas davon auf Sie zutrifft, sollten Sie sich darüber mit dem Zahnarzt Dr. Zdenko Trampuš DDS unterhalten, einem der Gründer der ersten kroatischen wissenschaftlichen Arbeitsgruppe für Funktionstherapie des Kiefergelenkes. Bevor Sie das tun, können Sie mit einem kleinen „Trick“ selbst feststellen, ob Sie Ihre Zähne überlasten. Befestigen Sie an Ihrem Arbeitsplatz, im Auto unter dem Rückspiegel und zu Hause, an verschiedenen Stellen, wo sie intensiv arbeiten eine weiße Pappe in Größe einer Postkarte mit einem roten Punkt oder einem roten Kreuz drauf. Immer wenn Sie zufällig während der Arbeit diese Markierungen anschauen, stellen Sie sich die Frage: “Was mache ich gerade mit den Zähnen, mit der Zunge und mit den Lippen?“ Normalerweise sollten sich Ihre oberen und unteren Zähne dabei nicht berühren, die Zunge sollte nirgendwo gegen die Zähne drücken, sondern sollte entspannt mit der Zungenspitze hinter den unteren Zähnen liegen die Lippen sollten nicht zusammengepresst oder zwischen den Zähnen angesaugt sein. 

Alles, was von dieser normalen Lage abweicht, beschädigt Ihre Zähne. Die Ergebnisse Ihrer Beobachtung sollten Sie Ihrem Zahnarzt beim nächsten Zahnarztbesuch mitteilen. Zu einer gefährlichen Schädigung Ihrer Zähne kann es auch im Schlaf kommen. Darauf weisen Kopfschmerzen oder Schmerzen im Gesicht beim Aufwachen hin. Wenn Sie diese Erscheinungen oft bemerken, sollten Sie so schnell wie möglich Ihren Zahnarzt aufsuchen. Machen Sie auch in diesem Fall ein paar Tage vor dem Zahnarztbesuch den oben beschriebenen Test mit dem roten Punkt. So werden Sie dem Zahnarzt helfen, Ihre Störungen zu ermitteln und eine Art und Weise zu finden, Ihnen zu helfen. 

Das zahntechnische Labor

Unser Labor ist das einzige funktionszertifizierte zahntechnische Labor in Kroatien, das technologisch fortgeschrittene Trends in seiner alltäglichen Praxis anwendet. Die Zahntechniker stehen in ständigem Kontakt zu den Ärzten und Patienten und sind während des Planungsprozesses stets anwesend, damit sie möglichst viele Informationen über den Patienten und seine Wünsche erfahren.

 
  • Ortoimplant Facebook
  • Ortoimplant Instagram